26.05.2015

Nachlese zum Towel Day: Schalke-Trainer wirft das Handtuch

Keine Kommentare:
Schalke-Trainer DiMatteo hat, wenn man Presseberichten glauben darf, ausgerechnet am Towel-Day das Handtuch geworfen. 


Wir folgern daraus: Er hatte sein Handtuch nicht vergessen. 

25.05.2015

2015-05-25

Keine Kommentare:
Don't forget your towel! 



wrap it round your head to ward off noxious fumes or avoid the gaze of the Ravenous Bugblatter Beast of Traal (a mind-bogglingly stupid animal, it assumes that if you can't see it, it can't see you — daft as a brush, but very very ravenous).

23.05.2015

Klassiker des Internet /5 -- im Angedenken an den Feldhamsterverleih

1 Kommentar:
Eine der schönsten Satireseiten diesseits des Mississippi ist nicht mehr! 
Eine der schönsten deshalb, weil sie immer wieder nicht als Satireseite erkannt wurde und für Empörung gesorgt hat (ach, wenn sich die Leute über andere Dinge in diesem Staat genauso empören würden wie über vermeintliche Fehlnutzung von Feldhamstern).

Wieder einmal fiel ein alternatives Projekt in die Fänge der Großindustrie, die den Feldhamsterverleih jetzt für ihre Zwecke ausschlachten wird. 

Screenshot -- https://web.archive.org/web/20150102202354/http://www.feldhamsterverleih.de/home.htm  -- 20150523
Zum Glück ist ein großer Teil der Inhalte noch über die wayback-machine abrufbar.


Was mich aber am meisten bewegt: Was geschieht nun mit den armen Verleihtieren? Sagte ich was von "ausschlachten"? Uups. So sorry.

PEKA-Areal (Aus dem Handynotizbuch /33)

Keine Kommentare:
Die Abrißarbeiten am PEKA-Areal sind nach jahrelanger Vorbereitung in Gang gekommen: 



Im Amtsblatt war zu lesen, daß sogar noch vor der Sommerpause eine Einigung mit einem Investor für das Gelände gelingen sollte. Oder könnte. Oder wie auch immer.

Wenn nicht, wirds halt solange zuwuchern, bis es ein anerkanntes innerstädtisches Biotop wird, zu dem Bürgermeister und Stadträte aus der gesamten EU pilgern. 

Und der nächste potentielle Investor darf sich um Tier- oder Pflanzenarten kümmern, von denen man bisher gar nicht wußte, daß sie überhaupt existiereren (Wer bitteschön kannte denn einen Juchtenkäfer, bis er mitten in Stuttgart entdeckt wurde?) und die im weiten Umkreis nur bei uns zu finden sein werden.

Schon irgendwie schade, daß www.feldhamsterverleih.de nicht mehr online zu sein scheint. 

(UPDATE: Ja, es ist nun traurige Gewissheit.
Der Feldhamsterverleih ist nicht mehr ....


14.05.2015

Espresso tiefschwarz

Keine Kommentare:
Dark fired: 


Haben Sie etwas gegen Touristen? (aus dem Handynotizbuch /32)

Keine Kommentare:
Gespräch auf dem Lande: 

Frage: "Haben Sie etwas gegen Touristen?"

Antwort: "Ja, wir haben da was! Wir machen das immer so:
Erst locken wir sie mit einem Bierstand an, dann fangen wir sie, entledigen sie ihrer überflüssigen Habseligkeiten und werfen sie in den Fluß. 

Die Habseligkeiten hängen wir dann am Dorfanger auf, künftigen Generationen zur Warnung. 

Das hilft auf die Dauer, glauben Sie mir."

10.05.2015

Erste Versuche mit der HORIZON

1 Kommentar:


Die ersten Bilder mit der HORIZON 202, für die ich die BELAIR im Endeffekt gerne hergegeben habe.

Im Gegensatz zur BELAIR ist das eine richtige Kamera, mit der man richtige Bilder machen kann und nicht nur "LOMOgraphien"!
Der Sucher ist vielleicht nicht so genau, wie man ihn von anderen Sucherkameras gewöhnt ist - daran wird man sich aber gewöhnen und lieber mal einen Schritt zurückgehen.

Das Objektiv neigt ein wenig zur Überstrahlung, wie man sieht. 

Und natürlich muß man die Kamerahaltung üben, sonst ist schnell einmal ein Finger mit im Bild.

Fotos:
Villa Ludwigshöhe 
Kavaliershaus von vorne
und von hinten


KODAK BW400CN, gescannt mit dem CANON 9000f - aus den Negativen ließe sich sicher noch mehr rausholen.