29.04.2015

akarette II

Keine Kommentare:
Aus den Fängen eines Antiquitätenhändlers gerettet, wo sie inmitten von Biedermeierschränkchen, Heiligenfigürchen und Großvater-in-Öl-Schinken ein trauriges Dasein fristen mußte: 
Eine Akarette II mit XENAR 3,5/50 und einem Tele-Xenar 3,5/90, 
letzteres in nahezu fabrikneuem Zustand sowie diversem Zubehör wie Originaltasche, Deckel und Filter. Leider nicht enthalten war der Entfernungsmesser. 




Die Kamera selber hat vom intensiven Gebrauch eine wunderschöne Patina, der technische  Zustand ist aber völlig in Ordnung. Alle mechanischen Funktionen sowie der Verschluß funktionieren! 
Ein schönes Stück Schwermetall! 

Ein paar Bilder zeigen, daß die Kamera sehr brauchbar ist und vor allem, daß das 50er XENAR ganz und gar nicht zu verachten ist: 






Es war recht hell, die Blende war bei allen Aufnahmen auf 8 oder 11 geschlossen, Gelbfilter war aufgesetzt, Entfernung wurde geschätzt (was bei Blende 8 und 11 so schwierig nun auch wieder nicht ist) und Belichtung nach "Sunny f/16".

Jetzt kommt sie erstmal zu ihren Artgenossinen in die Vitrine und von Zeit zu Zeit auch an die frische Luft. 

Mehr Info zu AKA und der AKArette bzw AKArelle unter anderem  hier.

23.04.2015

Das P steht für Fantasie

Keine Kommentare:
Stell Dir mal vor ...

Die ganze Welt um Dich herum existiert nur in Deiner Vorstellung. 
Der Wald, der Fluß, die Vögel und die Fische. Alles das einzig in Deinem Kopf entstanden.

Die Stadt, die Straßen, die überquellenden Gelbsacktonnen ... das alles nur ein Konstrukt Deiner zugegeben etwas seltsamen Fantasie. 

Aber sei ganz beruhigt: Es ist ja Deine ureigene Phantasie - und da es ja außer Deinen eigenen Phantasieprodukten niemanden auf dieser Welt gibt, kann Dir ja niemand irgendeine noch so seltsame Perversität Deiner Fantasie übelnehmen. 

Also denk weiter ... alle Absurditäten und Perversitäten Deiner Fantasiewelt - all das gibt es gar nicht, ist alles Dein eigenes Projekt, hast Du alles selber erfunden. Einfach weiterfantasieren ... 

Stells Dir nur mal vor. Weil .... Du es kannst.

Und dann begegnest Du in Deiner Fantasie direkt neben der imaginären übelriechenden Gelbsacktonne auf der imaginären Straße in der imaginären Stadt einem imaginären Menschen ... sagen wir mal ... stell ihn Dir vor ... dem von Dir selber fantasierten Sigmar Gabriel. 

Und Du wachst schlagartig auf und merkst: Den kann man gar nicht erfinden, so viel Absurdität kann ein Mensch allein gar nicht herbeifantasieren.

Und Du hast begriffen: Sie sind echt. Alle!

http://www.welt.de/politik/deutschland/article139748292/Niemand-will-TTIP-um-jeden-Preis.html 
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-spd-chef-knoepft-sich-ttip-kritiker-vor-a-992856.html

Was macht denn der Mann da?

Keine Kommentare:
Einfach mal klicken und gucken ...

Ach so.

06.04.2015

03.04.2015

Die Psyche machts

1 Kommentar:
An der Supermarktkasse.
Eine zappelige Frau stößt ihrem Vordermann immer wieder mit dem Einkaufswagen in die Hacken.
Bis der sich umdreht und "Liebe Frau, ich bin psychisch krank und wenn das so weitergeht, kann ich keine Verantwortung mehr übernehmen." sagt.